-

Barbara Kalt-Böhm
Impulsgeber - Mentalcoach - Speaker   

Untertitel

Blog: Leben ist Passion

Emotionen - unsere unbewusste Steuerung -, die sehr stark unser Leben beeinflussen!

Gepostet am 1. November 2019 um 21:00

Alles was wir im Leben tun oder nicht wird von Emotionen gesteuert. Dafür sorgt das Limbische System, welches ein Bestandteil unseres Gehirnes ist.

 

Wir steuern weniger als 0,00004% unserer Handlungen bewusst, der Rest wird von unserem Unterbewusstsein gesteuert.Können wir denn unbewusste festsitzende Emotionen auflösen, die uns im Leben belasten?

 

Das Unterbewusstsein filtert unsere Wahrnehmung. Auch Dinge, die wir bewusst steuern, werden vom Unterbewusstsein vorab gefiltert.

 

Es wird bereits eine Richtung vorgegeben. Beispielsweise wir lernen jemand kennen. Diese Person ist uns von vorne herein nicht sympathisch. Wir wissen jedoch nicht warum.

 

Vielleicht ist es Intuition, aber vielleicht erinnert uns diese Person an jemand aus unserer Vergangenheit, mit dem wir überhaupt nicht klar gekommen sind.

 

Diese Übereinstimmung kann vielleicht durch die Stimme oder vielleicht die Art sich zu bewegen, ausgelöst worden sein.

 

Die negative, eingelagerte Emotion, die in uns gespeichert ist und an die wir uns auch häufig nicht mehr bewusst erinnern, lässt uns vielleicht zu dem Schluss kommen, dass wir diesem Menschen nicht vertrauen können.

 

Solange wir nicht mit den eingebetteten Emotionen aufgelöst haben, können wir nur schwer wissen, ob das Bauchgefühl bzw. die Intuition echt ist. Wenn nicht, läuft wie schon so oft wieder einmal eine alte Programmierung ab.

 

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Emotionen nicht nur im Geist, sondern auch im Körper gespeichert werden.

 

Gefühle, wie Trauer, Mutlosigkeit und Gram schlagen sich hauptsächlich in den Organen nieder.

 

Es gibt jedoch einen genial einfachen Weg, versteckten Emotionen auf die Spur zu kommen und diese aufzulösen.

 

Alle Emotionen, die wir jemals erlebt haben, sind in unserem Unterbewusstsein gespeichert. Wir brauchen somit unser Unterbewusstsein nur fragen und man glaubt es kaum, wir erhalten sogar eine Antwort.

 

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie frage ich mein Unterbewusstsein?

 

Egal ob ein körperliches oder psychisches Problem vorliegt, wir können unser Unterbewusstsein fragen, ob eine festsitzende, eingelagerte Emotion daran beteiligt ist.

 

Das Einmauern ist eine Schöpfung des Unterbewusstseins, um uns vor weiteren Verletzungen zu schützen. Dies hat jedoch auch Ihren Preis.

 

Mystify your life


Kategorien: Emotionen

Kommentar posten

Uuups!

Oops, you forgot something.

Uuups!

Die eingegebenen Worte stimmen nicht mit dem Text überein. Bitte versuchen Sie es erneut.

0 Kommentare